Heimdal Sicherheitsladelogo

Der Donegal County Council erhöht die Bedrohungsbarriere mit Heimdal

Der Donegal County Council nimmt das Thema Datensicherheit sehr ernst.

Angesichts der aktuellen Cybergefahren ─ vor allem Ransomware - und ihren vielen Varianten hat Donegal beschlossen, den aktuellen Schutz um eine zusätzliche Sicherheitsschicht zu ergänzen.

Donegal prüfte eine Reihe verschiedene Lösungen. Nach deren Auswertung stellte Heimdal sich als beste Lösung heraus.

Setup und Einführung:

Nach erfolgreichem Konzeptnachweis wurde Heimdal CORP ausgewählt und mit über 900 Endpunkten verbunden.

Heimdal CORP wurde an allen Endpunkten im Donegal County Council installiert. Die Installation war einfach: Man musste nur eine MSI-Datei vom Heimdal-CORP-Dashboard herunterladen und per GPO einbauen.

Was hat Heimdal CORP Ihrer Organisation gebracht?
SEAN DUNNION:

Dadurch kann der County Council nun die Trafficübersicht für jeden Endpunkt überwachen, das Patch-Management der 40 wichtigsten sicherheitsrelevanten Apps automatisieren, die erweiterte Malware-Engine und die Berichte genießen ─ alles über ein einfaches, benutzerfreundliches einheitliches Gefahrendashboard.

Folglich können Infektionen sich nicht mehr im Netzwerk ausbreiten. Risiken werden entschärft, bevor sie sich zu umfassenden Cyberangriffen auswachsen.

Würden Sie Heimdal Security anderen empfehlen?
SEAN DUNNION:

Der Hauptgrund, Heimdal zu nehmen, war für uns eine weitere Sicherheitsebene (Patch-Management und Verkehrsüberwachung/-blockade auf der Netzwerk-Schnittstellen-Ebene), die den momentan sehr realen und zahlreichen Bedrohungen durch Ransomware entgegenwirkt.

Sind Sie bereit, unser Heimdal CORP selbst ausprobieren?
oder rufen Sie +45 7199 9177 an